Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Der Kreiskirchenrat

Der Kreiskirchenrat ist das Leitungsgremium des Kirchenkreises. Er nimmt die Aufgaben der Kreissynode zwischen deren Tagungen wahr.
In seinen monatlichen Sitzungen berät er alle wichtigen Ereignisse und Entwicklungen im Kirchenkreis. Er wirkt mit bei der Stellenbesetzung im Kirchenkreis, regelt die Dienstaufsicht für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kirchenkreises, verwaltet sein Vermögen, führt dessen Haushalt und beaufsichtigt die Vermögens- und Finanzverwaltung der Kirchengemeinden. In allen Fragen arbeitet er eng mit dem für den Kirchenkreis zuständigen Kirchlichen Verwaltungsamt zusammen. Über seine Arbeit erstattet er regelmäßig Bericht vor der Kreissynode.

Foto Kreiskirchenrat

Mitglieder des Kreiskirchenrats

(gewählt auf der Frühjahrssynode am 15.03.2014)

  • Superintendent Dr. Reinhart Müller-Zetzsche (Vorsitzender)
  • Präses der Synode Pfarrer Martin Zobel (stellv. Vorsitzender)
  • Anke von Arnim
  • Reiner Brennenstuhl
  • Dietrich von Buch
  • Georg Kallweit
  • Uwe Korepkat
  • Rita Koschnitzke
  • Reinhard Mahnke
  • Viola Paulsen
  • Hellmuth Picht
  • Gerd Podschadel
  • stellv. Superintendent Dr. Justus Werdin
  • Pfarrerin Christa Zepke
  • Dietlind von Zitzewitz

Letzte Änderung am: 27.11.2015