Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Konfirmation

Mit der Konfirmation werden Jugendliche in der Evangelischen Kirche erwachsen im Glauben. Sie bestätigen nun selbst, was bei ihrer Taufe Eltern und Paten für sie versprochen haben: dass sie den Weg des Glaubens gehen, zur Kirche gehören und Hoffnung und Zweifel mit anderen in der Gemeinde teilen wollen. Gleichzeitig empfangen sie Gottes Segen für ihren weiteren Lebensweg.

Mit der Konfirmation werden die jungen Erwachsenen volle Mitglieder der Kirche. Sie gehen selbstständig zum Abendmahl, können Pate werden und bestimmen in kirchlichen Angelegenheiten mit. Auf die Konfirmation bereiten sich die Jugendlichen intensiv vor. So ist der Konfirmandenunterricht ein guter Ort, um Fragen nachzugehen, die jeden Menschen auf dem Weg zum Erwachsenwerden beschäftigen: Wer bin ich, wohin gehe ich, was trägt mich - Fragen nach dem Geheimnis des Lebens, seinem Sinn und seiner religiösen Dimension. Es gibt inzwischen ganz verschiedene Formen von Konfirmandenunterricht: wöchentliche Treffen oder einmal im Monat an einem Sonnabendvormittag. Bei Projekten und auf Wochenend-Freizeiten diskutieren, feiern und spielen KonfirmandInnen und MitarbeiterInnen der kirchlichen Jugendarbeit miteinander. Die Konfirmation ist auch für die Gemeinden ein großes Fest, bedeutet sie doch, dass von diesem Zeitpunkt an das kirchliche Leben wieder durch einige neugierige und kritische junge Menschen belebt wird.

Anmeldung zur Konfirmation.pdf